ARA Kaisten - Die Reinigungsprozesse

1. Schritt: Befüllen/ Mischen des Reaktors bis die Befüllungszeit oder das Niveau voll erreicht ist: In dieser Zeit wird ohne Luftzufuhr Nitrat zu elementarem Stickstoff umgewandelt und so dem Abwasser entzogen (Denitrifikation).

2. Schritt: Belüften/ Mischen: Mittels Belüftung wird Luft in die Biomasse eingetragen. Die Kleinstlebewesen (Bakterien, Einzeller usw.) benötigen Sauerstoff, um den Schmutzstoff im Abwasser in neue Biomasse und Kohlendioxid umzuwandeln. Diese Lebewesen entziehen dem Abwasser Kohlenstoff, Stickstoff und Phosphate. Dieser Schritt wird auch Nitrifikation genannt.

4. Schritt: Dekantieren: Das während der Sedimentation gebildete gereinigte Klarwasser wird mit Hilfe von Dekantern aus dem SBR abgeführt f und in den Rhein geleitet (Vorfluter) g. Der SBR darf nur soweit entleert werden, um sicher zu stellen, dass kein Belebtschlamm über den Dekanter abgezogen wird.

5. Schritt: Schlammentnahme: Nach dem Dekantieren wird ein Teil des Belebtschlammes (Überschussschlamm) mittels einer Pumpe aus dem SBR zum Eindicker h gefördert. Damit ist ein Zyklus abgeschlossen, der SBR befindet sich in der Wartephase und ist wieder zur Füllung bereit. Die Dauer der Zyklen ist abhängig vom Wasserzulauf und unterscheidet sich in Trockenwetter- und Regenwetter-Zyklus.

Prozess.png